{ }
Home > Nordy > 2011 - Scandinavien

Skandinavien / 14. Mai 2011 - 15. Juli 2011

Zusammenfassung

Unser pensionierten Praktikum haben wir am 15. Juli 2011 in der Bodmen erfolgreich abgeschlossen. Wir waren 9 Wochen mit nordy in Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen unterwegs. Wir können somit nach unserer Pension noch ein paar Jahre die Welt mit nordy in Europa oder eventuell in Amerika erkunden. Unser Reisemobil nordy muss nun aber zur Reparatur nach Konolfingen, damit die Schäden von unserem Skandinavien Trip repariert werden können.


Wir waren nach 13300km in 221,5h wieder in Kandersteg auf dem Autozug. Wir waren 1488h unterwegs und haben somit ca. 15% der Zeit fahrend verbracht. Wir haben 1373l Diesel getankt und der Verbrauch von nordy war overall mit 10,3l/100km auch sehr moderat. Unterwegs haben wir 24 Fähren mit Fahrzeiten von 5 Minuten bis zu 6h benutzt. Wir haben zudem an 50 Standorten 62x im Reisemobil in Campingplätzen übernachtet.


besuchte Standorte

Deutschland: Lichtenau, Elbufer, Grossenbrode
Dänemark: Mons Klint, Kopenhagen
Schweden: Orrefors, Nora, Mariefred, Kapellskär
Aland Inseln: Eckerö, Sandösund, Eckerö
Finnland: Urjala, Tampere, Lappeenranta, Varkaus, Juuka, Lieksa, Hossa, Juuma, Kittilä, Muonio
Schweden: Kiruna
Vesterälen/Lofoten: Harstad, Stave, Kabelvag, Valberg, Fredvang
Norwegen: Halsa, Mo i Rana, Bronnoysund, Trondheim, Andalsnes, Stadlandet, Geiranger, Elverum
Schweden: Skoghall, Lidköping, Strömstad
Norwegen: Edland, Jorpeland, Flekkefjord, Kristiansand
Dänemark: Saltum, Sondervig, Mölby auf Romo
Deutschland: Flensburg, Trier, St. Goar, Donauschingen


aktueller Standort


Von Donnerstag auf Freitag haben wir im Camping Riedsee in Donauschingen-Pfohren verbracht. Hatten kühles aber gutes Wetter und am Morgen war die Aussentemperatur nur noch 7 Grad. Somit haben wir ein letztes Mal die Heizung angeworfen.

Von Donauschingen sind wir der deutschen Grenze entlang nach Waldshut und über die Grenze in Koblenz in die Schweiz gefahren.

Aktuell sind wir in den Bodmen im Wallis.