{ }
Home > Nordy > 2015 - Nord-&Ostseeküsten > Überblick

Nord- & Ostseeküsten / 5. Juni 2015 - 24. August 2015

Unterwegs nach Dänemerk zum Treffpunkt Billund mit Family Emonet Gräub haben Emch' Paris/Versailles, das Loiretal, die Bretagne, die Normandie, Belgien und die Niederlande besucht.

Die Bretagne und Normandie stand als Reiseziel seit geraumer Zeit auf unserer Womo-Agenda. Die bisherigen Grosswetterlagen haben die Anreise in die Bretagne aber immer wieder verhindert.

 

Für die Anreise nach Croisic in die Bretagne sind wir via Kötz/Allgäu fast 1900km gefahren. Wir haben auf dem Weg in die Bretagne unterwegs Paris/Versailles besichtigt und sind am 14. Juni 2015 in Croisic im Süden der Bretagne angekommen. Der 1. Campingplatz in der Bretagne Le Moulin de l'Eclis in Pont Mahe war der Hammer. Das neue Sanitärgebäude “Maison d’Eau” war wirklich TOP und nicht mehr zu überbieten. Beim nächsten Besuch der Bretagne werden wir den Campingplatz sicher wieder anfahren.

Im Jahr 2015 hatten wir nun in der Bretagne und der Normandie, mit kleinen Ausnahmen, sehr gutes und warmes Wetter. Die Landschaften in der Bretagne und der Normandie haben sich bei gutem Wetter von ihrer schönsten Seite gezeigt. Auch der Loire entlang von Orleans nach Saint Nazaire war sehr schön.
 

Höhepunkte der Bretagne/Normandie waren: Terre de Sel bei Croisic, Vannes, Quimper, Cotes de Sauvage bei Quiberon, Phare d’Eckmühl, Point de Raz, Point Penhir, Cote de Granit Rose, Pleneuf Val-Andre, Saint Malo, Le Mont Saint Michel, Honfleur, Veules Les Roses und Etretat.

I
n Dänemark und Schweden besuchen wir mit Steffi, Pädu und den Grosskindern die Städte Kopenhagen und Stockholm. Billund (Legoland) und Vimmerby (Pippi Langstrumpf) sind für Steffi und Nora wichtige Fixpunkte. Daneben haben wir den Südosten von Schweden, Öland, Orrefors (hemmungsloser ...….) und den Götakanal bei Söderköping und Linköping besucht.Ab Stockholm fahren Steffi und Pädu mit den Grosskindern wieder in Richtung Schweiz zurück und Emch’ fahren in Richtung Norden nach Lappland zu den Schweizer Auswanderern nach Sandsjö Garden. Der Campingplatz Sandjö Garden wird von vielen Schweizer Campern und Womolisten besucht. Der Campingplatz am See Sandsjön ist aber recht einfach. Das Essen im Restaurant war jedoch sehr gut.

Wir haben auf unserer Womoreise durch die Bretagne, Normandie, Benelux und Scandinavien wieder sehr viele schöne Gegenden kennengelernt. Das Wetter und die Temperaturen waren mehrheitlich recht angenehm und nicht so heiss wie zur gleichen Zeit in der Schweiz. Den Süden von Fjord-Norwegen mit Bergen und Stavanger müssen wir wegen den schlechten Wetterprognosen für Südnorwegen wieder auf die nächste nördliche Womoreise verschieben. Irgendwann werden wir Bergen und den Preikestohlen bei Stavanger auch noch bei gutem Wetter besuchen können.

Insbesondere das Loiretal mit seinen guten Weinen, die Bretagne und die Normandie bleiben uns nach der diesjährigen Womo-Reise in bester Erinnerung. Wir werden in den nächsten Jahren bei guten Wetterprognosen die Gegend sicher nochmals besuchen.

Im 2015 waren wir nochmals 21/2  Monate bzw. über 11 Wochen vom 5. Juni bis 24. August mit Nordy unterwegs und haben total 11’600km zurückgelegt. Insgesamt waren wir im 2015 bisher etwas mehr als 5 Monate mit Nordy unfallfrei on the Road und haben mehr als 21’000km zurückgelegt.