{ }
Home > Nordy > 2013 - Mittelmeerküsten

Mittelmeerküsten / 28. März 2013 - 29. Mai 2013

In dieser Seite werden alle Informationen unserer Mittelmeerreise 2013 für die interessierten Leser/User publiziert.

Status per Freitag 31. Mai 2013:
In Peniscola haben wir noch einen weiteren Tag verlängert und am Montag sind wir nach L'Escala in Nordspanien an die Costa Brava weitergefahren. Seit Mittwochabend sind wir wieder in der Bodmen und hatten heute morgen ganze 6 Grad - brrrrrrrrrrr. Das Womo wäre für den nächsten Kurztrip in die Toskana bereit, falls das 2te Grosskind in den nächsten Tagen das Licht dieser Welt erblickt.


Status per Samstag 25. Mai 2013:
Wir haben in Peniscola noch einmal verlängert. Morgen Sonntag 26. Mai werden wir nun definitiv weiter an die Costa Brava bis nach l'Escala fahren. Das Wetter soll nun auch im Norden von Spanien besser sein. Seit Dienstag haben wir in Peniscola warme Temperaturen und Sonnenschein. Wir haben auch nette Bekanntschaften mit Womolisten aus der Schweiz und von Deutschland gemacht.

Status per Pfingstmontag 20. Mai 2013:
Wir haben verlängert und bleiben sicher noch bis nächsten Donnerstag den 23. Mai im Campingplatz Eden in Peniscola. Einzig das ungeborene Grosskind könnte unsere Rückfahrt in die Schweiz beschleunigen. Wir rechnen aber mit der Geburt per Ende Mai und hoffen immer noch auf wärmeres Wetter und fahren anschliessend dem guten Wetter hinterher in die Schweiz. Im Link "Überblick" wurde eine erste Zusammenfassung der vergangenen 7,5 Wochen gespeichert.

Status per Samstag 18. Mai 2013:
Wir sind in Peniscola im Campingplatz Eden in der Nähe von der Strandpromenade. Wir haben entschieden, dass wir die Pyrenäen wegen den aktuellen Wetterkapriolen nicht besuchen werden. Wir bleiben bis Dienstag 21. Mai in Peniscola und fahren danach weiter nordwärts bis El Vendrell in der Nähe von Tarragona.


Status per Montag 13. Mai 2013:
Wir sind wieder in Calpe im Campingplatz CalpeMar und haben gutes Wetter und 22 Grad um 20 Uhr. Wir bleiben 3 Nächte und machen noch paar Tage Ferien. Danach möchten wir bei gutem Wetter durch die spanischen Pyrenäen und Andorra nach Frankreich weiterfahren. Mal schauen wie die Grosswetterlage sich entwickelt.


Status per Freitag 10. Mai 2013:
Aufgrund der Wolken im Norden von Spanien, hat der Familienrat Emch beschlossen, entgegen der geplanten Route über Salamanca, quer durch die La Mancha wieder an die Mittelmeerküste nach Alicante zu fahren. Wir stehen aktuell ohne Mobilenetz und nur mit Radio Musikwelle und SF-Info in Lagunas de Ruidera inmitten von Bäumen und haben um 21 Uhr noch immer 23 Grad. Wir haben in den letzten Tagen die Extremadura in allen Richtungen durchfahren und Caceres, Guadalupe, Monfragüe, Plasencia und Alcantara besichtigt. In Merida haben wir im Carrefour noch eingekauft und die römische Brücke von weitem gesehen.

Status per Sonntag 5. Mai 2013:
Wir sind heute von Loule über Beja und Serpa in Portugal nach Cortegana in Spanien gefahren und stehen aktuell im Camping Ribero del Chanza. Unterwegs haben wir in Serpa unerwartet einen weiteren Aquaduct und den Castelo besichtigt. Unser WLAN NordyNet funktioniert in Spanien mit dem Mobile Stick einwandfrei und auch diese Statusmeldung wurde damit erstellt. Wir fahren nun wie im Portugalbericht erwähnt nach Caceres und werden die Stadt und das Unesco Weltkulturerbe besichtigen.


Status per Freitag 3. Mai 2013:
Wir stehen seit dem 27. April 2013 in Mombrole in der Nähe von Loule im schönen Anwesen bei Heidi und Hans Jörg. Die beiden Gastgeber haben uns mit Ausflügen einige der schönen Orte der Algarve und der Alentejo gezeigt. Wir waren an der Atlantik Steilküste in Aljezur, in Mertola, bei den Menhires in Evora, in Monsaraz und haben die Marmor und Granit Steinbrüche besichtigt. Die Zeit vergeht wie im Fluge – wir sind bereits 5 Wochen unterwegs und nun ist die Zeit ist gekommen, dass wir die Rückfahrt in die Schweiz in Angriff zu nehmen.

Status per Freitag 26. April 2013:
Wir stehen in Isla Christina im Campingplatz Giralda und haben Sonne und 24 Grad. Wir bleiben bis Sonntag hier und fahren dann weiter nach Portugal zu Heidi und Hans Jörg nach Mombrole. Heute werden wir die nähere Umgebung von Isla Christina mit unserem Schnaggi besichtigen.

Status per Dienstag 23. April 2013:
Wir sind aktuell in Ronda im Campingplatz El Sur cirka einen Kilometer von der Altstadt entfernt. Wir haben um 9:30 gutes Wetter mit Sonnenschein und 15 Grad. Heute werden wir Ronda besichtigen und morgen geht es dann weiter nach Sevilla.

Status per 18. April 2013:
Wir fahren heute von La Manga ein paar Kilometer weiter an die Costa Calida nach Playa Mazzaron. Hier am Mar Manor hat es am Morgen jeweils Hochnebel, welcher sich am Nachmittag wieder auflöst. Jetzt um 9:30 haben wir eine Aussentemparatur von 16 Grad, aber noch keine Sonne.
Wir sind nun schon 3 Wochen mehrheitlich in Spanien unterwegs und fühlen uns in unserem pensionierten Dasein pudelwohl. Auch die Gespräche mit anderen tlw. älteren Womolisten bestätigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.

Status per Samstag 13. April 2013:
Wir stehen seit Donnerstag 11. April an der Strasse in Benissa bei Marlis und Orlando. Gestern haben wir eine Wanderung um den Stausee von Guadalest gemacht und heute soll es mit den Töffli an einen Märit in Calpe gehen. Wir haben schönes Wetter mit immerhin 20 Grad um 11 Uhr morgens.

Gefahrene Route bis Benissa zu Marlis und Orlando


Status per Donnerstag 4. April 2013:
Wir sind aktuell in Lloret del Mar im Camping Tucan an der Costa Brava und haben um 21:30 immerhin noch 13 Grad ohne Regen. Der gesunde Menschenverstand (GMV) hatte heute in der Nähe von Sant Pere Pescador auch mich - Chäsi -verlassen. Die im Navi geplante Route war für mich nicht vertrauenswürdig genug und ich habe meine eigene Route eingeschlagen, musste aber auf einem sehr kleinen und engen Platz mit Gegenvekehr wenden. Anita pflegt in solchen Situationen zu sagen - die Strasse hat sich verdünnisiert. Soviel zum GMV von Chäsi.

Status per 27. März 2013:
Wir sind seit gestern in der Bodmen und Nordy ist in der Zwischenzeit vollständig geladen. Wir hatten noch ein Problem mit Nordy, weil die Fahrzeug Batterie vollständig entladen war und vom Garagier in Visp geladen werden musste. Morgen Donnerstag den 28. März 2013 fahren wir nun via Grenoble und Route Napoleon in den Süden von Frankreich nach Castellane. 

Status per 9. März 2013:
Bald ist es soweit. Chäsi arbeitet nun noch 2 Wochen bis zum Montag 25. März 2013. Wir werden danach unsere sieben Sachen zusammenpacken, Nordy holen und laden und fahren am Mittwoch 27. oder Donnerstag 28. März 2013 in der Bodmen los. Via Forclaz fahren wir in Richtung Grenoble zur Route Napoleon und über Sisteron nach Castellane. Den Roc in Castellane werden wir bei gutem Wetter sicher erklimmen. Es ist aber so, dass wir sehr früh im Jahr unterwegs sind und noch vieles nicht geöffnet hat. Der Grund unserer frühen Reise ist aber der Frühling in Südspanien und diesen werden wir sicher antreffen. Gegen Mitte April werden wir in Benissa bei Marlis und Orlando eintreffen und Ende April bei Heidi und Hans Jörg in Mombrole in der Algarve. Unsere Route entspricht immer noch der im November geplanten.

Status per 25. November 2012:
Aus familiären Gründen haben wir die Planung unserer nächsten Nordy-Reise leicht angepasst. Freudiges Ereignis - Nora bekommt im Juni 2013 ein Schwesterlein oder Brüderchen. Alle freuen sich und Emch’ werden die Reise mit Nordy entlang der Mittelmeerküsten nun ab Sete in Frankreich starten und via Route Napoleon und Gorges du Verdon ans Mittelmeer anreisen.
Starten werden wir kurz vor Ostern bzw. voraussichtlich am Dienstag den 26. März 2013 und die Rückkehr ist für Anfang Juni geplant, damit wir bei der Geburt von Anita’ zweitem Grosskind in der Schweiz sind. Die Etappe der Mittelmeerküsten Cote d’Azur und in Ligurien werden wir auf einen späteren Termin verschieben. Wir sind somit ca. 10 Wochen oder 70 Tage in Frankreich, Spanien, Portugal und Andorra unterwegs und werden Freunde in Benissa/Spanien und Mombrole/Portugal besuchen. Auf der Rückreise in die Schweiz werden wir die Extremadura, die Pyrenäen und in Frankreich den Parc Nacional des Cévennes durchqueren. Die aktuelle Planung sagt, dass wir ca. 6‘500 km fahren werden und pro Tag mit Ausgaben von ca. 96 Franken (Food, Camping, Diesel) rechnen müssen.
Ab Juli 2013 wird Chäsi wieder ins Arbeitsleben zurückkehren und sein 50% Arbeitspensum bis Mitte Dezember 2013 leisten.


Status per 22. September 2012:
Die Planung für unsere nächste Reise mit Nordy ist immer noch unverändert. Wir werden voraussichtlich ab Anfang April bis Ende Juni 2013 mit Nordy unterwegs sein. Bezüglich Pensionierung von Chäsi haben sich aber in der Zwischenzeit einige Fact's verändert. Vorderhand ist "nur eine Teilpensionierung zu 50%" angesagt und somit werden Emch's die Wohnung auch im 2013 weitermieten und Chäsi wird ab Juli bis Ende Dezember 2013 noch 4,5 Monate zu 100% bei Swisscom in der Netzüberwachung arbeiten - ist für alle eine Win-Win Situation und im September bis mitte Oktober können wir mit Nordy noch eine weitere Womo-Reise planen.

Status per 5. August 2012:
Wir werden uns mit Nordy ab Ende März 2013 für ca. 12-13 Wochen in Italien, Frankreich, Spanien, Andorra und Portugal aufhalten und weitere Camping-Erfahrungen nun als pensioniertes Ehepaar sammeln. Grob geplante Route für unsere Reise den Mittelmeerküsten entlang nach Andalusien und in die Algarve.