{ }
Home > Nordy > 2015 - Marokko

Marokko 2015 / 26.Februar 2015 - 14. Mai 2015

Status per 18. Mai 2015:
Wir sind nun wieder Zuhause im Wallis. Wir waren am Weekend noch 2 Tage im Campingplatz Eichholz in Wabern stationiert, damit wir am 17. Mai 2015 an Turis Geburibrunch in Oberdiessbach teilnehmen konnten.

Status per 12. Mai 2015:
Wir sind nun in Nordspanien in Sant Pere Pescador. Es ist zugleich der letzte Tag auf der iberischen Halbinsel. Morgen fahren wir bis Pont du Gard und am Donnerstag in die Schweiz zurück. 

Status per 9. April 2015:
Wir waren eine Woche bei Heidi und Hans Jörg in Portugal. Nun sind wir wieder in Andalusien in der Nähe von Huelva in El Rocio beim Parque Nacional del Donana. El Rocio hat 800 Einwohner und zu Pfingsten besuchen ca. 1 Mio Gläubige der verschiedenen Bruderschaften den kleinen Ort und die Walfahrtskirche.
Die Marokko-Berichte sind bereits im öffentlichen Bereich "Maroc 2015" abrufbar.


Status per 31. März 2015:
Wir sind wieder in Europa.

Status per 20. März 2015:
Wir stehen in der Todra-Schlucht im Campingplatz Le Soleil. Wir haben um 21.35 kalte 9 Grad und werden diese Nacht die Heizung im Nordy wieder anwerfen. 

Status per 17. März 2015:
Wir stehen im Ort Foum Zguid im Campingplatz Khayma Park im Südosten von Marokko. Wir haben angenehme 31 Grad und blauen Himmel. Ab dieser Ortschaft werden die Sahara Touren gestartet. Der Reisebericht ist bis zum heutigen Standort ebenfalls geschrieben und im Marokko - Teil 2 vorhanden.

 Status per 2. März 2015:
Wir sind im Camping Torre de la Pena I in Tarifa. Wir fahren morgen am 3. März um 10:00 mit der Fähre nach Tanger in Marokko. Wir haben 3x in Campingplätzen (Montelimar, Peniscola, Santa Elena) übernachtet. Die Anreise nach Tarifa haben wir gemeinsam mit Heinz/Moni, Hans/Gaby und Kari gemacht. Von Visp aus haben wir 2095km zurückgelegt.
Unterwegs nach Südspanien hat der Schreibende leider sein Portemonnaie an einer Mautstelle verloren. Im Geldsack waren Kreditkarten, Führerausweis, ID und Fahrzeugausweis/grüne Karte von Schnaggi. Der maximale Aerger ...... alles sperren, Polizeirapport, etc. Unsere Pässe waren bereits im Save und somit können wir trotzdem nach Marokko fahren. Schnaggi bleibt im Campingplatz hier in Tarifa.