{ }
Home > Nordy > 2019 - Ungarn/Slowenien > Ungarn > Süd-Ungarn

Süd-Ungarn / 30. April - 11. Mai 2019

Nach 3 Tagen verlassen wir Tiszafüred und fahren 110km auf mehrheitlich sehr holprigen Strassen in Richtung Szeged und stoppen in Cserkeszölö im Thermal Camping vom Hotel Touring. Kurz vor Cserkeszölö und auch beim Campingplatz hat es aus Kübeln geregnet. Wir stoppen für 3 Tage hier in Cserkeszölö und der Thermal Camping ist sehr gut belegt. Wir suchen im strömenden Regen einen geeigneten Stellplatz für Nordy und finden erst am 2. Tag einen legalen Stellplatz. 


Hotel Touring – Thermal Camping / Cserkeszölö, 30.4.19 – 3.5.19 

Das Thermalbad hat sehr viele verschiedene Badebecken und der Eintritt ist im Tagespreis vom Campingplatz inbegriffen.

Nach 3 Tagen verlassen wir bei gutem und sonnigem Wetter den Thermal Camping in Cserkeszölö. Wir fahren nach Kecskemet und besichtigen die 8. grösste Stadt von Ungarn mit 110'000 Einwohnern. Wir parkieren mitten im Zentrum von Kecskemet und bekommen unsere erste Parkbusse (ca. 19.- CHF) in Ungarn.




Synagoge

ungarischer Jugendstil

 

Nach der Besichtigung von Kecskemet fahren wir einen Lidl für den Einkauf der kommenden Tag an. Anschliessend fahren wir ca. 30km in Richtung Osten nach Tiszakecske zum Thermal Camping beim Hotel Barack an der Theiss. Wir überbrücken im Thermalbad vom Hotel Barack in Tiszakecske das gemeldete schlechte Wetter der kommenden Tage. Wir sind definitiv im Land der Heil- und Thermalbäder angekommen und bekommen demnächst runzlige Haut vom vielen Baden in den Bädern. Auch hier in Tiszakecske im Thermal Camping hat es sehr viele deutsche Gäste, welche mehrmals jährlich nach Ungarn zum heilbaden fahren.


Hotel Barack – Thermal Camping / Tiszakecske, 3.5.19 – 8.5.19

Das Leben und die Lebensmittel in Ungarn sind für uns sehr günstig. Ein gutes Essen für 2 Personen im Restaurant inkl. einem Glas Wein ist hier in Südungarn bereits für 25.- Franken zu haben. Das im folgenden Foto abgebildete Brot und die 4 kleinen Brötchen haben in Franken 1.80 gekostet.

Hier im Süden von Ungarn haben wir seit Samstag 4. Mai nun Regen und sehr kühles Wetter. Während der Nacht fällt das Thermometer auf 7° Grad und tagsüber sind es nur noch 10° Grad. Die Heizung im Womo ist im Dauerbetrieb. Zur gleichen Zeit ist es in ganz Europa sehr kalt und in Bern fällt das Thermometer in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai auf -7.5° Grad. Unglaublich diese Temperaturen Anfang Mai. Geplant war, dass wir nach 3 Tagen das Thermalbad Tisza-Parti in Richtung Szeged verlassen. Wir bleiben letztlich 5 Tage hier in Tiszakecske und überbrücken das schlechte und kühle Wetter mit täglichem mehrmaligem Thermalbaden!

 

Nach 5 Tagen verlassen wir den Tisza-Parti Thermal Camping in Tiszakecske wieder. Wir haben in Tiszakecske das schlechte und kühle Wetter mit täglichem heilbaden überbrückt …….

Unser Tagesziel am 8. Mai 2019 ist die Stadt Szeged ganz im Süden von Ungarn. 30km vor Szeged besichtigen wir im Opusztaszer-Nationalpark das ungarische Ethnografische Freilichtmuseum.

 
im innern ist ein seltenes Panoramabild der ungarischen Stämme


Jurten der Weltungaren

Wir stoppen im Camping Partfürdo Beach in unmittelbarer Nähe vom Zentrum von Szeged.


Camping Partfürdo Beach / Szeged, 8.5.19 – 9.5.19 

Kurz nach der Ankunft besichtigen wir die schöne Stadt Szeged bei gutem und warmem Wetter.


katholischer Dom

schöner Springbrunnen

Rathaus

Seufzerbrücke beim Rathaus

Der sonnige Tag für die Besichtigung von Szeged war entsprechend den Wettervorhersagen geplant und wir hatten wirklich sehr gutes und warmes Wetter ohne Regen in Szeged. Wir verlassen den sehr einfachen und in die Jahre gekommenen Camping Partfürdo Beach nach einer Nacht bereits wieder und fahren bei regnerischem Wetter via Baja nach Harkany ungefähr 25km von Pecs entfernt. Wir stoppen für 2 Tage im Thermal Camping von Harkany. Leider ist in den Übernachtungspreisen vom Thermal Camping von ca. 28.- der Eintritt zum Thermalbad nicht enthalten. Wir sind nun in Ungarns Westen angekommen und spüren bereits die höheren Preise vom Balaton dem Top Feriengebiet der Ungaren! 



Hotel Drava – Thermal Camping / Harkany, 9.5.19 – 11.5.19

Bei gutem und warmem Wetter besichtigen wir am Freitag 10. Mai die schöne Stadt Pécs oder auf Deutsch Fünfkirchen. In Pécs hat es fünf Kirchen und sehr viele sehr schöne alte Gebäude. Die Besichtigung des historischen Zentrums von Fünfkirchen gehört bei einer Ungarn-Rundreise zwingend dazu.

Am Schluss vom Stadtrundgang besichtigen wir das Museum Victor Vasarely. Der in Pécs geborene Künstler Vasarely gilt als einer der führenden zeitgenössischen ungarischen Künstler und Pionier der Optical Art. Seine abstrakten Bilder basieren auf optischen Täuschungen. Den Tag in Pécs schliessen wir mit einem gutem Mittagessen im Hotel/Restaurant Palatinus ab. 


Stadtrundgang Pécs

Franziskanerkirche
 

ehemalige türkische Moschee – heute katholische Kirche
 

Rathaus am Széchenyi Platz
 

unmengen von Liebesschlössern

Basilica Peter und Paul

Schönes Haus (Megyehaza) am Széchenyi Platz
 

Nationaltheater
 

Fussgängerzone an der Kiraly Ucta (Kiraly Strasse)