{ }
Home > Nordy > 2017 - Scandinavien > Schweden

Schweden - 18. Juli - 3. August 2017

Von Camping Ounaskoski in Rovaniemi fahren Jutta und Wolfgang auf dem kürzesten Weg nach Lulea in Schweden. Emch’s fahren nordwärts über Pello zur schwedischen Grenze und überqueren in Schweden auf der Strasse 99 ein weiteres Mal den Polarkreis. Am Polarkreis in Schweden, welcher nicht kommerziell vermarktet wird, lesen wir sehr interessante Informationen zur Position vom Polarkreis.



Danach fahren wir nach Gammelstad in unmittelbarer Nähe von Lulea und besichtigen die Kirchenstadt in Gammelstad.




Von Gammelstad fahren wir zum First Camp in Lulea. Wir stoppen für eine Nacht im teuren First Camp.


First Camp/Lulea, 18.7.17 – 19.7.17

Nach einer Nacht verlassen wir den First Camp in Lulea wieder und fahren weiter in Richtung Süden bis nach Sandsele am Sandsjön (Jön=See). Stockholm ist vom Sandsjönsee mit der geplanten Route noch ca. 1100km entfernt. Wir stoppen für 2 Tage im, von einem Schweizer Ehepaar geführten, Campingplatz Sandsjö Garden. 



Camping Sandsjö Garden/Sandsele, 19.7.17 – 21.7.17

Nach 2 Tagen verlassen wir am Freitag 21. Juli, den von Schweizern sehr gut besuchten, Camping Sandsjö Garden wieder und fahren via Storuman, Vilhelmina nach Strömsund. Unterwegs besichtigen wir in Storuman die grösste Holzkirche von Schweden


und nach weiteren 66km den sehr schönen Ort Vilhelmina.


 

Nach weiteren 130km stoppen wir in Strömsund im gleichnamigen Campingplatz. 


Camping Strömsund, 21.7.17 – 22.7.17

Nach einer Nacht verlassen wir am Samstag 22. Juli den Ort Strömsund wieder und fahren an die Ostsee-Küste nach Bergafjärdnes. Wir stoppen für 2 Tage 20km südlich von Sundsvall im Camping Bergafjärdnes. 




Camping Bergafjärdnes/Sundsvall, 22.7.17 – 24.7.17 

Es ist Wochenende, wir haben an der Ostsee in Sundsvall nun schönes und warmes Wetter und können unsere Bike’s erstmals benutzen. Am freien Tag fahren wir 48km nach Sundsvall und wieder zurück auf den Campingplatz.


Jutta und Wolfgang wollen von Sundsvall der Küste entlang nach Uppsala fahren und Emch’s wollen noch einmal ins Landesinnere nach Falun. Wir besichtigen in Falun das Unesco Weltkulturerbe die Kupfermine, das nordische Zentrum und die kleine und schöne Stadt.



 

Wir stoppen im Camping Lugnet bei den Sprungschanzen von Falun. 


Camping Lugnet/Falun, 24.7.17 – 25.7.17

Nach einer Nacht verlassen wir Falun bereits wieder, machen vor der Weiterfahrt bei der Kupfermine noch einen Rundgang um die Grube und fahren danach nach Österfärnebo ca. 70km von Uppsala entfernt.

Der Ort liegt am Färnebofjärdens Nationalpark. Wir stoppen für 2 Tage im schönen und ruhigen Camping Färnebofjärden. Der Campingplatz wird von einem Zürcher Ehepaar geführt und man findet alle Informationen dazu im Internet unter «schwedenpause.ch» oder «schwedenpause.se». Am freien Tag machen wir eine 15km Wanderung nach Gysinge und wieder zurück. 



Camping Färnebofjärden/Österfärnebo, 25.7.17 – 27.7.17

Via Uppsala erreichen wir nach weiteren ca. 170km den Stockholmer Camping Bredäng. Von der Bodmen bis Stockholm sind wir innerhalb von 2 Monaten 10’075km gefahren. Wir stoppen für eine Nacht im Camping Bredäng in Stockholm und wollen am Freitag 28. Juli nach Söderköping weiterfahren. Von Söderköping werden wir dem Götakanal entlang in Richtung Westen zum Vätternsee und Vännernsee fahren. Jutta und Wolfgang bleiben in Stockholm und entdecken Stockholm und Südschweden ohne uns. 


Camping Bredäng/Stockholm, 27.7.17 – 28.7.17 

Am Freitagmorgen 28. Juli verlassen wir das regnerische Stockholm wieder und fahren über die E4 nach Norrköping und über die E22 nach Söderköping am Götakanal. Das Wetter in Söderköping ist nun sonnig und sehr warm und wir stoppen im Camping Sheppdockans direkt am Götakanal. 




Camping Sheppdockans/Söderköping, 28.7.17 – 29.7.17

Nach einem sehr sonnigen Abend, einer warmen und angenehmem Nacht verlassen wir Söderköping wieder und fahren nach Berg, um die vielen Schleusen oder “Bergs Slussar” zu besichtigen. Wir haben Glück und sehen bei den 7 Schleusen Motorjachten nach unten und Segler nach oben die sieben Schleusen überwinden. Um sieben Schleusen mit 2-3m Höhenschritten zu überwinden braucht es viel Zeit oder mindestens 2 Stunden …..




Von Berg fahren wir dem Göta Kanal entlang nach Borensberg. Wir möchten im Camping Borensäng oder im Stellplatz von Borensberg stoppen. Keine Chance die beiden Plätze sind «Fullt» und wir fahren nach Motala und weiter nach Vadstena. Der Campingplatz in Vadstena liegt direkt an der Durchgangsstrasse von/nach Motala. Wir fahren wieder zurück und versuchen unser Glück im nächsten Stellplatz – wieder Fullt ……. Wir haben kein Glück mit Stellplätzen und wir fahren dem Vätternsee entlang bis kurz vor Askersund und stoppen für eine Nacht im Camping Husabergsudde. 


Camping Husabergsudde/Askarsund, 28.7.17 – 29.7.17

Chäsi hat seit mehr als zwei Monaten am Morgen und teilweise auch tagsüber sehr starke Muskelschmerzen im Gesäss. Aus diesem Grund haben wir nach Stockholm entschieden, Schweden früher als geplant in Richtung Rügen und Sassnitz zu verlassen und danach in die Schweiz fahren, damit der Schreibende in der Heimat zum Arzt gehen kann und die Schmerzen im Gesäss nicht chronisch werden.

Von Askersund bis Töraboda sind es nur 75km. Wir stoppen kurz vor Mittag im Camping Töraboda im gleichnamigen Ort direkt am Göta Kanal zwischen Vännern- und Vätternsee. Wir bekommen einen Stellplatz direkt am Göta Kanal und bleiben 2 Tage hier. Das Wetter bietet neben Sonnenschein auch wieder Regen, also so la la  ……. auch eine Entenfamilie besucht uns am Stellplatz.




Camping Töraboda, 30.7.17 – 1.8.17 



am Göta Kanal

Am Schweizer Nationalfeiertag fahren wir weitere 260km in Richtung Süden und Trelleborg einem der Fährterminale der Stena Line. Wir stoppen für eine Nacht im Ljungby im Camping Semesterby. 



Camping Semesterby/Ljungby, 1.8.17 – 2.8.17

Am 2. August fahren wir 210km bis nach Skateholm an der Ostseeküste 22km vom Fährhafen Trelleborg entfernt. Wir stoppen für eine Nacht und fahren frühmorgens nach Trelleborg zum Checkin bei Stena Line.



Camping Skateholms/Skateholm, 2.8.17 - 3.8.17