{ }
Home > Nordy > 2017 - Scandinavien > Dänemark

Dänemark - 26. Mai - 4. Juni 2017

Nach fast 1500km sind wir nach Zwischenstopps in Bern, Kaiserslautern und Heidenau am Donnerstag den 26. Mai 2017 in Ribe im Süden von Dänemark eingetroffen. Glücklicherweise haben wir den Kristi Himmelfahrtstag für die Anreise nach Norddeutschland gewählt, weil dadurch am Feiertag  nur sehr wenige Lastkraftwagen auf den deutschen Autobahnen unterwegs waren.


Camping Ribe/Ribe, 26.5.17 – 28.5.17

Im Camping Ribe findet an diesem Weekend ein deutsch/dänisches BMW Isetta Treffen statt – es hatte sehr viele schöne BMW Isetta Exemplare. Der Campingplatz ist fast ausgebucht und wir sind glücklich das wir zwei Stellplätze nebeneinander erhalten. 

  

Ribe ist die älteste dänische Stadt und sehr sehenswert – ein Besuch lohnt sich immer wieder. Kurz nach unserer Ankunft gehen wir zu Fuss in die Stadt und besichtigen diese gemeinsam mit Jutta und Wolfgang.

 

Von Ribe fahren wir am Sonntag 28. Mai, bei gutem Wetter, cirka 100km an die Nordseeküste nach Sondervig. Die Omega-Wetterlage, welche aktuell in der Schweiz für die sehr warmen Temperaturen verantwortlich ist, ist in Dänemark nicht mehr wirksam. Daher hat das Wetter kurz nach unserer Ankunft im Campingplatz Sondervig leider umgeschlagen und der Himmel ist stark bewölkt mit merklich kühleren Temperaturen, aber immerhin ohne Regen. 


Camping Sondervig/Sondervig, 28.5.17 – 29.5.17

Von Sondervig an der Nordsee fahren wir cirka 150km westwärts bis nach Liebjerg in der Nähe von Aarhus an die Ostsee. Aarhus ist im Jahr 2017 Kulturhauptstadt von Europa. Wir stoppen für 2 Tage im Camping Aarhus in Liebjerg ca. 7km von Aarhus entfernt.


Camping Aarhus/Lisbjerg, 29.5.17 – 31.5.17

Mit dem Bus 1A fahren wir am Montag 29. Mai kurz nach der Ankunft erstmals in die Stadt Aarhus, besichtigen die Kulturhauptstadt und gehen am Abend bei einem Italiener essen.

Am freien zweiten Tag besichtigen wir in Aarhus das Freilichtmuseum «Den Gamle By» mit den vielen alten dänischen Fachwerkhäusern. Sehr interessant ....


Wir verlassen den Camping Aarhus in Lisbjerg am Mittwoch 31. Mai und fahren mit der Fähre Aarhus-Odde um 12:30 auf die Insel Seeland. Die Fährverbindung von Aarhus nach Odde auf Seeland spart 200km.
Von Odde fahren wir weiter zum Camping DCU-Absalon in Kopenhagen, wo wir für 2 Tage stoppen.

 
Camping DCU-Absalon/Kopenhagen, 31.5.17 - 2.6.17

Am freien Tag fahren wir mit der S-Bahn von Brondby ins Zentrum und besichtigen die Sehenswürdigkeiten die vielen Sehenswürdigkeiten von Kopenhagen.

Vom Camping Absalon in Kopenhagen fahren wir über die Autobahn zum 4km langen Öresundtunnel und zur 8km langen Öresundbrücke nach Malmö in Schweden.

Die Distanz zwischen Kopenhagen/Malmö und Oslo ist ca. 600km und zu weit für eine Tagesetappe. Wir stoppen kurz vor Göteborg in Lisebergs im Camping Askim Strand. Die Wetterprognosen für Oslo für Samstag den 3. Juni sind schlecht, somit stoppen wir 2 Tage in Lisebergs und besichtigen am freien Tag bei recht gutem Wetter die Stadt Göteborg. Das Stadtviertel Haga, ein altes Arbeiterviertel mit vielen pitoresken alten Holzhäusern, hat uns sehr gut gefallen. Auch der Kaffee mit Dessert war sehr gut. Gell Wolfgang …….



Camping Askim Strand/Lisebergs, 2.6.17 - 4.6.17


am Hafen Lilla Bommens Hamn