{ }
Home > Reisen > 2016 - US-Westküste > Arizona > 4 - Red Rocks

Sedona - Red Rock Country / 28. April - 29. April 2016

Wir verlassen Scottsdale am 28. April 2016 wieder und fahren nordwärts auf der Interstate 17 in Richtung Flagstaff. Kurz nach Camp Verde verlassen wir die Interstate und besichtigen das Montezuma Castle National Monument. Der Pass der US-Nationalparks ist auch hier gültig und beim Eintritt wird die Unterschrift mit der ID von Chäsi verglichen. Montezuma Castle ist eines der besterhaltenen historischen Gebäude Nordamerikas. Es handelt sich um eine Felsenbehausung, die von den Sinagua-Indianern im 12. Jahrhundert erbaut wurde.

Nach der Besichtigung fahren wir auf der Interstate 17 weiter bis zur Ausfahrt 298 nach Sedona. Bei der ersten Ranger Station kaufen wir eine Red Rocks Card für 5$. Damit dürfen wir das Fahrzeug verlassen und uns im Gelände zu Fuss bewegen. Ohne Red Rocks Card darf man nur aus dem Auto die wunderschönen Red Rocks fotografieren.
 
Der Joshua Tree NP gab uns einen ersten Eindruck von der Landschaft in der USA und wir erleben in den Red Rocks bei Sedona den nächsten Höhepunkt. Sedona liegt 48 km südlich von Flagstaff am Ausgang des Oak Creek Canyon im Verde Valley. – diese roten Felsen in verschiedenen Formen sind einmalig schön und sogar Maria mit ihrem Jesuskind sehen wir darin abgebildet.





  

Wir übernachten im Hotel Poco Diablo Resort in der Nähe von Sedona. Das Hotel passt sehr gut für eine Nacht und das Personal ist sehr freundlich.