{ }
Home > Reisen > 2014 - Südamerika/Antarktis > Torres del Paine/Punta Arenas

Torres del Paine - Punta Arenas / 24. - 28. Januar 2014

Der Transfer vom Hotel zum Busterminal in El Calafate ging gehörig in die Hosen! Der Fahrer hat uns ohne etwas zu fragen und ohne den Voucher anzuschauen zum Flughafen gefahren – super – nur fährt hier kein Bus nach Puerto Natales. Nur Dank den Mitarbeitern von einem Taxidesk im Flughafen inkl. Anruf beim Busterminal und der rassigen Taxirückfahrt auf unsere Kosten nach El Calafate, haben wir den Bus mit 15 Minuten Verspätung noch erreicht. Wir haben etwas gelernt ….. frage in Zukunft immer wo die Fahrt hingeht!!!

Die Busfahrt von El Calafate zur chlilenischen Grenze nach Cerro Castillo dauerte ca. 3,5h. Danach mit dem Hoteltransfer nochmals 1,5h oder ca. 90km über Schotterpisten in den Parque Nacional Torres del Paine. Im NP Torres del Paine waren wir im Hotel Las Torres direkt im Parque Nacional. Wir sind erst nach 22:00 angekommen und somit gab es zum Nachtessen nur noch ein Glas Rotwein mit spanischen Nüssli!

Am Samstag hatten wir Glück und konnten bei bewölktem Wetter die Wanderung zum 886m hohen Mirador Las Torres unternehmen und sahen die 3 Türme vom Bergmassiv Torres del Paine sehr gut bzw. nur die spitzen waren in den Wolken.


Hotel Las Torres im Parques Nacional
  
es hat allerlei Tiere im Nationalpark



Übersicht der möglichen Excursionen


Wanderung zum Mirador Las Torres:

 

mit viel Wetterglück sind wir beim Mirador

einer der Höhepunkte unserer Südamerika-Rundreise
  
die Drei Zinnen im chilenischen Patagonien 


Im Hintergrund die Anden ...

die Anden bilden die Grenze zu Argentinien

umarme mich .... 


Wanderung nach Cuernos - es hat zeitweise sehr stark gewindet:

 
über Stock und Stein mit nassen Füssen und starkem Wind

Torres del Paine von hinten


  

Wir waren 3 Nächte im Hotel Las Torres, hatten am Montag den 27. Januar 2014 einen Privattransfer bis Puerto Natales und sind danach in 3h mit dem Bus nach Punta Arenas gefahren. In Punta Arenas haben wir im Hotel Cabo de Hornos übernachtet.

  
 


An der Magellanstrasse in Punta Arenas hat es sehr viele Kormorane