{ }
Home > Reisen > 2017 - Indochina > Vietnam > Halong

Halong / 10. - 11. November 2017

Das Wetter meint es ein weiters Mal sehr gut mit unserer Reisegruppe. Gemäss unseren Wetterapps soll es in der Halong Bucht bei unserem Besuch sehr schönes Wetter sein. Wir verlassen am Freitag 10. November nach dem Morgenessen Hanoi endgültig und fahren mit dem Bus nach Ha Long in der Nähe von Haiphong. Nach der Ankunft im Hafen von Ha Long fahren wir mit einem Tenderboot zur Tschunke Victory Star und beziehen unsere Kabinen für die kommende Nacht.


 
Unser Resieleiterteam in Nordvietnam
 

Zuerst besichtigen wir die Grotte Sung Sot und anschliessend erklimmen wir über 400 Stufen zum Aussichtspunkt auf dem Hügel Titop. Vom Aussichtspunkt haben wir eine phantastische Aussicht in die vielen Halong Inseln. Die Zeit am Aussichtspunkt ist bald 18:00 und wir erleben einen sehr schönen Sonnenuntergang. Wir haben wirklich grosses Glück mit dem Wetter, weil sich kurz nach unserer Ankunft bei den Halong Inseln der Nebel lichtet und die Sonne nun lacht.



Grotte Sung Sot


Blick in die Halong Bucht vom Aussichtspunkt Titop
 

Auch am nächsten Morgen haben wir sehr gutes Wetter, angenehme Temperaturen und zum Abschluss machen wir vor dem Brunch noch eine Bootsfahrt in die schöne Luan Lagune und zu den Monkeys.



Monkeys

Um 11:00 Uhr verlassen wir die Halong Bucht und fahren mit dem Bus zurück nach Moped City. Unterwegs nach Hanoi besuchen wir eine Perlenfabrik, essen frische Ananas, besuchen einen einheimischen Gemüse- und Fischmarkt und zum Abschluss einen sehr grossen Verkaufsmarkt mit Vasen, Kleidern und allerlei anderen schönen Artikeln, welche teilweise von kriegsgeschädigten vietnamesischen Kindern produziert werden.

 
Perlenzucht
 
Ananas Degustation

Anita mit unserem Chauffeur in Nordvietnam